Stimme der Vernunft

Was spricht gegen ein NPD Verbot




Gegen NPD Verbot
17.11.06 20:02
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sebbl (18.11.06 16:50)
Hiho

Horst Meier verharmlost meiner Ansicht nach den Einfluss der NPD erheblich.
Er führt zum einen die geringe Mitgliederzahl von "nur" fünf- bis sechstausend und zum Anderen die bescheidenen Wahlerfolge an.
Nimmt man nun das letzte Bundestagswahl-Ergebnis schnitt die NPD mit 1,6% ab. (Bundestagswahlen 2005)
Dies entspricht nichtsdestotrotz 748.568 Stimmen!
Somit wäre die geringe Mitgliederzahl als Argument hinfällig, da es auf die Wähler und nicht nur auf die Mitglieder ankommt.

Zudem sollte eine, im September 2005, Umfrage von Jugendlichen unter 18 Jahren bedenklich stimmen.
Die NPD schnitt hier gleich mit 6,7% der Wählerstimmen ab.
Auf die Bundesländer aufgeschlüsselt ergibt sich vor allem in Sachsen der Trend zur NPD bei Jugendlichen. So erreichte sie dort 16,3% aller Stimmen.
Das sind mehr Stimmen, als die CDU erreichen würde.
(U-18 Wahlen)

So. Dies nur mal als Denkanstoß zu diesem Artikel.

sebbl


katja (19.11.06 17:44)
Die Verharmlosung von Hordt Meier ist der Hammer. Seine Begründungen sind einfach Schwachsinn. Vor allem, wenn man bedenkt, dass das NPD-ergebniss der letzten bundestagswahl das beste seit 1969!!! ist.
Hätte sich Horsti die Ergebnisse mal genauer angeschaut, hätte er sich vielleicht zweimal überlegt, den Artikel zu schreiben. Die NPD blieb zwar in allen Westdeutschen Bundesländern unter zwei Prozent, allerdings fielen die ergebnisse in den Ostbundesländern erheblich erschreckender aus:
Mecklenburg-Vorpommern: 3,5%
Thüringen: 3,7%
Sachsen 4,9%
Diese Werte sind zwar noch nicht Besorgnis erregend, aber wirft man einen Blick auf einzelne Regionen, dann sollte man sich echt ernsthaft seine Gedanken machen...
Sächsische Schweiz: 7,1%
Rheinhardtsdorf-Scöna 14,4%
im vorpommerischen Neukirchen sogar 16,3!!!!! %

so, das waren erstmal genung besorgniserregende Zahlen!

katja


schuldes (19.11.06 19:14)
meiner meinung nach soll dieser verharmlosung unter anderem auch von den inhalten des parteiprogramms ablenken. wenn jeder denkt die npd ist doch harmlos, dann beschäftigt sich auch keiner mit ihrem forderungen.


lisa (19.11.06 19:16)
ich find ja eher, dass dieser artikel genau die meinung der meisten menschen wieder spiegelt. viele denken, sie sei einfach zu harmlos, und deswegen wird es abgetan, wenn die NPD mal wieder neue Stimmen gewonnen hat

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
host: myblog
Gratis bloggen bei
myblog.de